Impr
© Alle Rechte bei Pferdementor 2019
“Es spielt keine Rolle, welche Reitweise man nicht beherrscht” (Bent Branderup)

Ausbildung im Ursprung

der Arbeitsreiterei

Ein Pferd soll sich selbstständig elegant im Takt bewegen. Dafür muss der Mensch dem Tier die Möglichkeit schaffen in gelassener Umgebung Tritt, Körperhaltung und Selbstvertrauen lernen zu können. Barockes Reiten, oder auch die klassische Reitkunst genannt, zeigt sich heute in vielen Facetten. Vom französischen über den spanischen bis hin zum marrokkanischen Stilreiten. Die Ursprünge liegen alle im Angriffs-, respektive Verteidungsreiten. Perfekt funktionierende und trainierte Pferde waren im Gefechtskampft unverzichtbar. Oftmals entschied Vertrauen, Teamarbeit und Verlass zwischen Mensch und Tier über Leben und Tod.

Ziel ist es, auf dem Weg zu sein

Schon die alten Reitmeister haben erkannt, dass die Ausbildung eines Pferdes, gepaart mit seinem Reiter ein Leben lang dauert und ein Ende nie erreicht ist. Dafür bietet die Reiterei zuviele Möglichkeiten, Feinheiten und anzustrebendene Lektionen und Levels. Sie sind die Basis einer höheren Ebene, welche ich mit dem Universum vergleiche. “Man muss über das Erdliche hinaus kommen, um die Unendlichkeit zu erleben.”

Korrektes Reiten beschränkt

sich nicht auf eine Reitweise

Als Trainerin motiviert mich die Herausforderung Sie mit Ihrem Pferd dahin zu begleiten. Dabei macht es besonders viel Freude, jedes Team individuell und bedarfsgerecht zu unterrichten. Erfolg ist kein Resultat von Reitstiel und Kleidung. Im Zentrum steht das psychisch und physisch gesunde Pferd, welches uns lange an unserer Seite begleitet.
Jeannie Gerber Ziegelbach 2 95183 Zedtwitz Tel. 0151 22 66 20 50 info@pferdementor.com facebook.com/pferdementor